Afrika. Ruanda. Ich bin bereit.

Travel Rwanda 2015_small-772

So nun ist es endlich so weit.
Seit Jahren wollte ich schon nach Afrika.
Doch immer wieder war ich irgendwie nicht bereit dafür.

Nun habe ich mich entschlossen diese Reise anzutreten.
Die ersten 5 Tagen hier in Ruanda haben mich total  beeindruckt.
Es sind so viele Eindrücke, dass man diese oft erst abends
oder am nächsten Tag verarbeitet.

Ich bin letzten Samstag nachts um 2:00 Uhr in Kigali angekommen.
Gebucht hatte ich ein Hostel. Irgendwo in der Stadt.
Wenn man noch nie in Afrika unterwegs war,
hat man da schon ein komisches Gefühl mitten in der Nacht
durch eine komplett fremde Stadt
mit irgendeinem Taxi unterwegs zu sein.
Als der Fahrer dann noch in eine dunkle Nebenstraße abgebogen ist,
wurde dieses Gefühl nicht gerade besser.

Doch natürlich war diese Angst völlig unbegründet.
Das Hostel bzw. der Rezeption ist empfing mich mit einer unglaublichen Freundlichkeit.
„Is it your first time in Rwanda?“ – „This is actually my first time in Africa at all!“

In der Hauptstadt Kigali, habe ich mir die verschiedene Gedenkstätten des Völkermords in Ruanda aus dem Jahr 1994 angeschaut. Dies war sehr bestürzend. Auch heute noch denken viele Menschen, wenn sie auf Ruanda angesprochen werden, an den Genozid von 1994 bei welchem bis zu einer Million Menschen mit zum Teil unglaublicher Grausamkeit Ihr Leben verloren.

Doch Ruanda hat sich in den letzten 20 Jahren sehr gewandelt.
Es zählt heute zu den sichersten Ländern in Afrika.
Die Wirtschaft hat ein gesundes Wachstum.
Und die Bevölkerung sieht sich heute als eine Nation.

Ausführlicher zu diesem Thema werde ich in ein paar Wochen eingehen.

Seit Montag bin ich nun im Akagera National Park,
welcher im Osten des Landes liegt. Er grenzt an Tansania.

Hier hat mich Afrika dann entgültig in seinen Bann gezogen.
Ich hab Zebras, Elefanten, Impalas, Büffel, Flusspferde und Paviane gesehen.
So stellt sich wohl jedes Kind Afrika vor.
Und genau so fühlte ich mich auch.

Hier nun ein paar erste Eindrücke vom Nationalpark:

      Travel Rwanda 2015_small-779Travel Rwanda 2015_small-1Travel Rwanda 2015_small-776Travel Rwanda 2015_small-774Travel Rwanda 2015_small-775 Travel Rwanda 2015_small-773 Travel Rwanda 2015_small-777 Travel Rwanda 2015_small-778

Soweit  mal von hier. Heute steht noch eine Bootsfahrt auf dem See an.
Morgen geht es dann weiter, nach … ach das weiß ich jetzt noch nicht.
Aber schließlich bin ich auch in Afrika.

2 comments

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.