Südtirol. Bergwelt wie im Bilderbuch.

alpen2015201655

Ich weiß nicht, wie lange ich alleine an der Überschrift für diesen Blogeintrag gesessen bin? Irgendwie klang jede Version wie aus der Marketingabteilung des Touristenbüros „Südtirol“.
Aber vielleicht liegt diese Schwierigkeit einfach an dieser unglaublichen Vielfalt an den  „Wows und Ohhhhs Orten“ dieses bezaubernden Fleckchen Erde.

Auf meiner Agenda für 2017 stehen ganz viele Blogeinträge über die Alpen.
Den ersten Schritt machen die Dolomiten und deren nähere Umgebung.

Auf nach Südtirol

Spätsommer 2016.
Lange hatte ich diese Fotoexkursion in die Alpen geplant.
Mit dabei mein treuer Wegbegleiter in Sachen „Berge“, der Matze.
Mit ihm bin ich mit dem Moutainbike schon über die Alpen geradelt, gewandert, geklettert, im Tiefschnee stecken geblieben und viel zu lange in Apré Ski Bars geblieben.

Am späten Abend brachen wir auf in Richtung Südtirol, um Mitten in der Nacht am Pragser Wildsee (Lago die Braises) anzukommen.
Ein Hotel haben wir uns für die ersten Nacht nicht organisiert. Für drei Stunden kann man auch im Auto übernachten.

Doch als wir im Dunkeln ankamen, mussten wir doch noch eine Runde zum See spazieren.
Und es hat sich gelohnt:

alpentour-oktober-2016-dolomiten-mattherhorn-6

Nach 2 Stunden Schlaf im (kalten) Auto ging es dann zur Morgendämmerung gleich zurück zum See wo uns ein atemberaubendes Licht empfangen hat.


alpen2015201656


alpentour-oktober-2016-dolomiten-mattherhorn-22


 

alpen2015201657

 


Kurzer Zeitsprung:
Ein paar Wochen später hatte ich dann nochmals das Glück diesen wunderbaren Ort besuchen zu dürfen.
Dieses Mal mit meiner Freundin Anke.

Die Boote waren inzwischen winterfest verstaut und über die Bergwelt hat sich  das „Herbstkleid“ gelegt.

alpen2015201698


alpen20152016102


alpen2015201690


su%cc%88dtirol-november-2016-33


alpen2015201692

 

Ist vielleicht der Herbst die schönste Jahreszeit in den Dolomiten?
Jedenfalls sind zu dieser Zeit viel weniger Touristen und die Farbenbracht ist wunderschön.

 

alpen2015201688


alpen2015201689


su%cc%88dtirol-333


alpen20152016104
Doch nun wieder zurück zum Spätsommer
(naja, eigentlich war es ja auch schon Anfang Oktober).

Nach einigen Stunden des Fotografierens rund um den Pragser Wildsee ging es Richtung Hochgebirge zur Auronzohütte (2320m)
Auf dem Weg hielten wir immer wieder an.

dolomiten_matterhorn_etc_alpen_herbst_201684


 

dolomiten_matterhorn_etc_alpen_herbst_201681
Die Auronzohütte (2320m) kann man im Sommer mit dem Auto erreichen.  Allerdings muss man hierführ eine Mautstraße (25 Euro) benutzen.

Die Hütte hatte einfache aber völlig ausreichende Zimmerlager. Das Essen dort oben ist hervorragend (wie überall in Südtirol).
Am späten Nachmittag sind Matze und ich richtung Drei Zinnen losgezogen (einfacher Wanderweg).
Zunächst war es noch stark bewölkt, doch wir wurden mit einem gigantischen Sonnenuntergang belohnt.

alpen2015201662


alpen2015201681


alpen2015201661


alpen2015201663


alpen2015201668


alpen2015201669


alpen2015201670


alpen2015201671


Als wir zurück zur Hütte wanderten und es dunkel wurde zog bereits der Talnebel auf.

alpen2015201672


 

Und es wurde noch besser:

Am nächsten Morgen sind wir lange vor Sonnenaufgang losgezogen und wurden ebenfalls wieder von einer unglaublichen Atmosphäre in dieser einzigartigen Bergwelt begrüßt.
Dieser Sonnenaufgang mit dem hochziehenden Nebel, diese Ruhe, die Menschenleere, dieser Ort: All das zusammen machte diesen Tag zu einem der Besten Tage im Jahr 2016.
Das sind genau die Momente warum ich mich in den Alpen so wohl fühle.
Und ich glaube so geht es jedem der ab und an in die Berge fährt.

alpen2015201673


alpen2015201674


alpen2015201675


alpen2015201676


alpen2015201679


alpen2015201678


alpen2015201677


alpen2015201680


alpen2015201682


alpen2015201683
Diese Szenen sind u. a. auch in meinem Zeitraffer Video: „Nebbia“ zu sehen:

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Brigitta Bay sagt:

    Man muss nicht ganz nach Kanada fliegen um eine solche Kulisse als Fotograf vorzufinden. Es sind ganz besonders tolle Bilder geworden, die Lust auf mehr machen.

  2. Lisa sagt:

    Diese Fotos! Wow! Super schön :) Der Ort am See sieht auch fantastisch aus. Ich muss echt mal wieder nach Südtirol ins Hotel Karersee. Habe dort und in der Umgebung schon einige tolle Momente erlebt. Vielleicht gelingt mir dann ja auch mal so ein fantastisches Foto.

  3. Susi sagt:

    Wow die Fotos sind einfach der Hammer!

    Schönen Tag noch aus dem Familienhotel Meran

Kommentar verfassen