Zehn Jahre Ihr. Zehn Jahre LuminoxX Fotografie. Alles Gut.

Heute vor 10 Jahren haben sich Jenny und Tobi das Ja-Wort in der Kirche gegeben. Heute vor 10 Jahren habe ich zum ersten Mal eine Hochzeit fotografiert.

Bis zu diesem Termin hatte ich es nie auf dem Schirm, dass ich mal Hochzeiten fotografieren werde. Ich war in der „Freien Fotoschule in Stuttgart“ und hatte als Semesteraufgabe ein Referat über James Nachtwey gehalten. James Nachtwey war immer ein Vorbild für mich. Ich wollte, wie er in die Krisenorte der Welt reisen und diese mit meiner Kamera dokumentieren.

Dann traf ich beim Aalener Kneipenfestival den Tobi und er fragte mich, ob ich auch Hochzeiten fotografieren kann. Ich überschwänglich „klar“.
Am nächsten Tag schrieb ich ihm, ob wir evtl. ein „Probeshooting“ machen könnten. Ein Probeshooting!!

Unglaublich, welches Vertrauen die Zwei in mich hatten.
Und das, obwohl sie vorher noch nie ein Hochzeitsbild von mir gesehen haben. Es gab ja auch keins.

Heute, 10 Jahre und mehr als 250 Hochzeiten später, kann ich immer noch nicht glauben, wie sich das alles entwickelt hat.

Hochzeiten machen gut 30% meiner Tätigkeit als Fotograf aus. Unternehmens-, Industrie-, Architektur und Magazinfotografie gehört genau so zu meinen Tätigkeit. Und jede hat ihren eigenen Reiz. Ich finde es wichtig sich nicht nur auf ein „Themenfeld“ festzulegen. Denn durch die Vielfalt wird die Kreativität gefördert und jedes Themenfeld profitiert vom anderen.

Und dann ist da natürlich noch die Reisefotografie. Sie bewahrt mir, mich jedes Mal neu zu erden. Sie ist quasi der Motor meiner kompletten Fotografie.

Zurück zu den Hochzeiten, …

Ich bin jedem einzelnen Brautpaar und generell jedem einzelnen Menschen, welche mich während der letzten Jahre begleitet haben von tiefstem Herzen dankbar.

Es war und ist mir eine Ehre ein Stück Erinnerung für Euch festzuhalten zu dürfen.

Ihr seid der Grund, dass es Zehn Jahre geworden sind.

Ich habe immer versucht meinen Stil beizubehalten bzw. einer bestimmten Linie treu zu bleiben. Aber natürlich sind nach 10 Jahren trotzdem Veränderung zu beobachten.

Ich habe ausschließlich „echte Hochzeiten“ fotografiert und bin  nicht dem aktuellen Trend in der Fotografie verfallen, Hochzeiten vor durchgestylten Locations mit Models nachzustellen, nur um „vermeindlich mehr bzw. besondere Kunden“ zu erhalten. Denn was meine Brautpaare immer wollten waren authentische Fotos. Und meine Brautpaare waren „Originale“ und jedes Brautpaar auf ihre ganz eigene Art wundervoll und besonders.

So Tobi und Jenny: Wenn Ihr zwei dies lest, dann meldet Euch, das nächste Family Shooting geht auf’s Haus, zur Feier des Tages.

Euch alles Gute zum Hochzeitstag!


Momente sind einzigartig. Bilder auch.
Euer Chris

3 comments

  • Gratuliere Chris! Hab beim Lesen richtig Gänsehaut bekommen! Freu mich auf noch weitere Jahre mit superschönen Bildern von dir! Liebe Grüße Patricia

  • Herzlich Glückwunsch lieber Chris!! 10
    Jahre!! Wirklich eine Leistung!! Ich wünsche dir für die nächsten 10 Jahre mindestens genauso viel Freude an der Fotografie und Kreativität!! Auch super geschrieben!! :-) LG, Lena

  • Herzlichen Glückwunsch, auch wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg. 👍 👏🏻

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.